Pressearchiv
27.02.2016, 21:52 Uhr
RBB - "Der eine Nachtigal - oder der andere"
Bericht zur Diskussion um Straßenumbenennungen im Afrikanischen Viertel
Über die nie ganz abgeflaute, derzeit aber gerade wieder sehr intensiv geführte, Debatte um die Benennung der Straßen im afrikanischen Viertel wurde schon vor Kurzem berichtet. Daneben fand der Antrag der CDU-Fraktion Mitte, welcher die bislang tiefen Gräben zwischen Umbenennungsverfechtern und -gegnern überwinden helfen könnte, nicht nur im politischen Berlin-Mitte Beachtung. Auch der RBB berichtet. Zwar ist nicht jeder von dem Vorschlag direkt überzeugt, insbesondere die Anwohnerinitiative begrüßt aber den Vorstoß der Fraktion. Denn dem CDU-Fraktionsvorsitzenden ist es ein besonderes Anliegen, auch die Bürgerinnen und Bürger vor Ort einzubinden: "Es sei wichtig, die Anwohner zu berücksichtigen", so Thorsten Reschke im RBB. Dass es aber noch ein langer Weg zum Konsens ist und viel Überzeugungsarbeit notwendig wird, wird allerdings ebenfalls deutlich: Die Konfliktlösung, an der jetzt gearbeitet wird, könne wohl erst in der nächsten Legislaturperiode Gestalt annehmen, deutet Reschke im Bericht des RBB an.

Lüderitzstraße: Von allen Straßennamen im Afrikanischen Viertel wohl der umstrittenste; Bildquelle: ¹
¹ Von Denis Barthel - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=44445778

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
© CDU-Fraktion Mitte   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.20 sec.